Krebs – eine unlösbare Aufgabe?

Die Diagnose Krebs ist frustrierend, erfüllt uns mit Angst und kann den Lebensalltag total verändern. Vielfach führen verschiedene Auslöser und Ursachen dazu, dass sich Krebszellen in einem Organismus weiter entwickeln können. Ein guter Nährboden für das Wachstum von Krebszellen können z.B. sein: Gefühl (seelische Ebene) und Verstand (geistige Ebene) bekämpfen sich gegenseitig, andauernde körperliche und psychische Belastungen, geschwächtes Immunsystem, träger Stoffwechsel mit schwacher Entgiftungstätigkeit, andauernder seelisch-geistiger Schmerz, sich nicht wehren können, nicht loslassen können, Ängste und Sorgen, Gefühle nicht ausleben können. Krebszellen können sich nur in einem belasteten Organismus weiter entwickeln.

Krebs-Therapie aus naturheilkundlicher Sichtweise:

Wenn bösartige Krebszellen mit Chemotherapie, Bestrahlung oder operativer Entfernung behandelt werden, werden als «Nebenwirkung» das gesamte Immunsystem und die gesunden Lebenskräfte geschwächt.

Mitmenschen

Ein guter Therapeut und ein einfühlsames menschliches Umfeld können mit guten Worten, Mitgefühl und positiven Gedanken viel zu einem besseren Lebensgefühl beitragen. Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, den krebskranken Menschen in dem Sinne zu begleiten, dass der Krebs sich nicht zum Mittelpunkt in seinem Alltag manifestiert. Damit kann der «innere Arzt» gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Spabionik

Feuer, Wasser, Erde und Luft interpretieren unsere verschiedenen Charaktere wie Choleriker, Phlegmatiker, Melancholiker oder Sanguiniker. Bei jedem Menschen dominiert ein Charakter, jeder Mensch ist aber auch allen Charakteren unterworfen. Ist eine Charakter-Eigenschaft nicht im Gleichgewicht und kann nicht ausgelebt werden, führt dies zu gesundheitlichen Störungen.

Das übergeordnete Spabionik-Element Äther reguliert das System der Charaktere und beeinflusst eine gute Rekonvaleszenz und Regulationsfähigkeit bei Krankheiten und Krisen, wie z.B. bei Krebserkrankungen. Spabionische Essenzen haben auch eine gute präventive Wirkung. Wenn ich mich krank fühle, seit längerer Zeit Krankheiten nicht richtig ausheilen, oder ich einfach etwas für meine Gesundheitsvorsorge tun möchte, empfehle ich eine Spabionik-Essenzmischung mit Lava (Feuer), Calcium carbonicum naturale (Erde), Aqua maris (Wasser), Cuprum oxydatum nigrum (Luft) und Ferrum sidereum (Äther).

Tiefe Verletzungen, lange bestehender Groll, tiefes Geheimnis oder Trauer, die am Selbst nagen, Hass in sich tragen, Sinnlosigkeit empfinden, sollen hinterfragt werden. Gedankenmuster – wie liebevoll vergebe und löse ich alles Vergangene, ich beschliesse, meine Welt mit Freude zu füllen, ich liebe und akzeptiere mich – fördern den Gesundheitsprozess.

Die Diagnose Krebs ist sehr belastend. Aber vielleicht auch eine Chance, den bisherigen Lebensweg zu hinterfragen und eventuell in eine andere Richtung zu führen. Dazu braucht es einfühlsame Mitmenschen, die energetisch aufbauen, ehrlich und mit ganzem Herzen den betroffenen Menschen begleiten

 

toni_moser

Toni Moser
Eidg. Dipl. Drogist
Fachberater für Naturheilverfahren, Rothenburg/Luzern

Kommentare sind geschlossen.